Reisefinder

 

Goslar und der Harz - 4 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
12.05.2022 - 15.05.2022
Preis:
ab 499,00 € % pro Person

Kurzurlaub im nördlichsten Mittelgebirge Deutschlands

Ausgedehnte Wälder im Wandel zur Wildnis, bizarre Felsen, jahrtausendealte Moore, ursprüngliche Bachläufe und der majestätische Brocken. In dieser sagenumwobenen Bergwildnis fühlen sich nicht nur Luchs und Wildkatze zuhause. Getreu dem weltweiten Nationalpark-Motto „Natur Natur sein lassen“ darf die Natur sich in großen Teilen des Nationalparks Harz frei entfalten. Darüber hinaus besuchen Sie während dieser Reise auch sehenswerte Städte, fahren mit der Brockenbahn und schaukeln erholsam bei einer Schifffahrt auf einer der zahlreichen Talsperren in die Nachmittagssonne.

1. Tag: Anreise und Stadtführung Goslar
Die tausendjährige Kaiserstadt Goslar lädt seine Besucher zu einer erlebnisreichen Zeitreise vom Mittelalter bis in die Gegenwart ein. Wo einst Kaiser und Könige regierten, finden Gäste heute eine lebhafte Stadt, eine Mischung aus Tradition, Geschichte und Moderne, welche bei einem Streifzug durch die zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannte Altstadt deutlich wird. Ein Reiseleiter zeigt Ihnen die Besonderheiten Goslars, ehe Sie im Hotel am nördlichen Rand der Altstadt einchecken.

2. Tag: Wernigerode, Brockenbahn und Nationalpark Harz
Den Beinamen „Bunte Stadt am Harz“ prägte der deutsche Schriftsteller Hermann Löns gegen Ende des 19ten Jahrhunderts. Warum er die Stadt Wernigerode so betitelte erfahren Sie beim Stadtspaziergang durch die pittoresken Gassen mit den aufwendig restaurierten und farbenfrohen Fachwerkhäusern. Anschließend geht es mit dem historischen Dampfzug zur höchsten Erhebung des Harzes, den Brocken. Genießen Sie das große Panorama ehe Sie die Rundfahrt durch den Nationalpark und die Orte Schierke, Braunlage, Torfhaus und Bad Harzburg vollenden.

3. Tag: Hahnenklee, Osterode und die Okertalsperre
Der Ausflug durch den Westharz führt Sie zunächst nach Hahnenklee. Hier steht eine Anfang des 20. Jh. erbaute Stabkirche. Diese Kirchen sind zwar in Skandinavien weit verbreitet, in Deutschland sind sie eher eine Seltenheit und dementsprechend sehenswert. Unter dem Motto „Tor zum Harz“ sind Sie anschließend in Osterode zu einem Besuch eingeladen. Zwischen den alten Stadtmauern der Stadt wird Geschichte lebendig. Alte Fachwerkhäuser reihen sich in der idyllischen Altstadt aneinander. Über der Stadt ragen die Ruine der alten Welfenburg und die St. Aegidienkirche auf. Kleine Cafés, Restaurants und Geschäfte laden zum Bummeln durch die Fußgängerzone ein. Entlang des Sösestausees setzen Sie den Ausflug fort und unternehmen am Nachmittag eine erholsame Schifffahrt auf dem Okerstausse ehe Sie nach Goslar zurückkehren.

4. Tag: Quedlinburg, Hexentanzplatz Thale und Rückreise
„Auf königlichen Wegen“ begleitet Sie Ihr Reiseleiter durch Quedlinburg. Es geht um Fachwerkstile, erstaunliche Sehenswürdigkeiten, das skurrile Zusammenleben in alter Zeit und um die „Weltpolitik“ des 10. Jahrhunderts, welche zum großen Teil in Quedlinburg geschrieben wurde. Anschließend besuchen Sie noch den Hexentanzplatz oberhalb von Thale, von dem Sie zum Abschluss dieser Reise noch einmal ein grandioses Panorama über den Harz genießen können.

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • Brezelfrühstück am Bus
  • 3 x Frühstücksbuffet
  • 3 x Abendmenü
  • 3 x Übernachtung im Hotel Der Achtermann
  • Stadtführung in Goslar
  • Rundfahrt Nationalpark Harz
  • Stadtbesichtigung Wernigerode
  • Fahrt mit der Brockenbahn
  • Rundfahrt Hahnenklee, Osterode
  • Schifffahrt auf der Okertalsperre
  • Rundfahrten werden von örtlichen Reiseleitern begleitet
  • Stadtführung in Quedlinburg
  • Besuch auf dem Hexentanzplatz Thale
  • Kostenlose Nutzung des Wohlfühlbereichs im Hotel
  • Gästebeitrag der Stadt Goslar


Eintrittsgelder und Übernachtungssteuern, die nicht in den Leistungen
gelistet sind, fallen vor Ort extra an

Der Achtermann

Details
  • Doppelzimmer pro Person
    519,00 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 09.03.2022
    499,00 €
  • Doppelzimmer pro Person
    549,00 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 09.03.2022
    529,00 €

Der Achtermann

Der AchtermannDer AchtermannDer Achtermann

Das Hotel „Der Achtermann“ liegt am nördlichen Rand der Goslarer Innenstadt, so dass der Marktplatz in nur 5 Gehminuten zu erreichen ist. Im Haus befindet sich ein ca. 1.000 m² großer Wellnessbereich mit einem Innenpool und diversen Saunen. Alle Zimmer sind mit Badezimmer (Wanne oder Dusche, WC, Föhn) und TV ausgestattet.

  • Abfahrt in Waibstadt um 06:00 Uhr
  • Rückfahrt ab Thale um 14:00 Uhr
  • Rückkehr in Waibstadt gegen 20:30 Uhr

Zur Durchführung dieser Reise sind mindestens 25 Teilnehmer erforderlich, welche spätestens bis 6 Wochen vor Reisebeginn erreicht sein müssen.
Es gelten die Stornosätze aus der Spalte D - siehe Reisebedingungen für Pauschalreisen (Button ARB) Ziffer 4.2. Rücktritt durch den Kunden

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK